ClickCease

Xiaomi präsentiert sein Konzept der Smart Glasses mit AR-Potenzial

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
VR Expert Xiaomi Smart glass

Einer der drei weltweit führenden Smartphone-Hersteller, Xiaomi, kündigt im Eiltempo seine Smart Glasses an.

Angeblich befindet sich diese Brille noch in der Konzeptphase und ein Sprecher von Xiaomi sagte gegenüber The Verge, dass sie keine Pläne haben, die Brille tatsächlich auf den Markt zu bringen.

Denn wie es so ist, folgen die PR-Strategien der Unternehmen einander. Als Facebook eine Partnerschaft mit Ray-Ban für die Ray-Ban Stories ankündigte, eine Facebook-Version dessen, was SnapChats Snap Spectacles waren, wollte Xiaomi die Aufmerksamkeit der Tech-Welt gewinnen.

VR Expert Xiaomi Glasses display

Die Xiaomi Smart Glasses funktionieren über Sprachbefehle, die von einem XiaoAi AI Assistant als Betriebssystem unterstützt werden. Interessant ist, dass die Xiaomi-Brille für alltägliche Aufgaben über eine eigene Rechen- und Verarbeitungsleistung verfügt. Für alles, was darüber hinausgeht, bedarf es jedoch eines Smartphones als Computer.

Technische Daten des Xiaomi Smart Glass

Der Grund für die schnelle Ankündigung ist, dass wir noch nicht den Preis, die Marktverfügbarkeit, die Akkuleistung und die umfassenden Funktionen der Brille kennen.

Aber wir kennen die technischen Daten:

  • Display: einzelnes microLED-basiertes Waveguide-Display, monochrom (grün), bis zu 2M nits
  • Prozessor: Quad-Core ARM
  • Gewicht: 51g
  • Kamera: 5MP
  • Audio: integrierte Lautsprecher und Mikrofon
  • Verbindung: Bluetooth, Wi-Fi
  • Interaktion: Touch, Sprache
  • Betriebssystem: Android

Aus dem Ankündigungsblog von Xiaomi wissen wir auch, dass wir Benachrichtigungsansichten, Navigation, die Beantwortung von Anrufen und eine eingebaute Kamera für Fotos und Videos erwarten können.

Was jedoch aus der Ankündigung hervorsticht, ist die von Google eingeführte Funktion der Live-Übersetzung durch die Brille selbst, was Übersetzer dazu veranlasst, ihren Berufsweg zu hinterfragen.

VR Expert Xiaomi Glasses lenses

Smart Glasses waren schon immer schwierig zu handhaben – fragen Sie einfach mal das Google Glass. Wenn eine Kamera installiert ist, vermuten die Menschen in der Umgebung, dass Sie sie filmen. Und wenn Sie ständig Benachrichtigungen vor Ihren Augen sehen, wirken Sie distanziert. Aber der Markt für Wearable Technology ist eine Multimilliarden-Dollar-Industrie, die bis 2026 eine Marktkapitalisierung von 265,4 Milliarden US-Dollar erreichen soll.

Die Smart Glasses anderer Unternehmen, wie die Facebook Ray-Ban, Amazon Echo Frames, Snap Spectacles, Lenovo ThinkReality, Vuzix Blade, RealWear HMT-1  und Epson Moverio BT-300, haben möglicherweise einen neuen Konkurrenten durch Xiaomi bekommen. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass sie mit den eher geschäftsorientierten Microsoft HoloLens 2 und Magic Leap 1 konkurrieren kann.

Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×
×

Warenkorb