ClickCease

Vuzix arbeitet mit dem europäischen Augenoptikkonzern Fielmann und TeamViewer zusammen

vr expert - vuzix smartglass

In einer der aufregendsten Ankündigungen im AR-Bereich seit geraumer Zeit hat die Vuzix Corporation gerade eine Zusammenarbeit mit der Fielmann Group – einem der größten Augenoptiker – und TeamViewer angekündigt. Schauen wir uns an, was dies für den Unternehmensmarkt bedeuten könnte und wie es sich auf die Branche als Ganzes auswirken könnte.

Was wurde angekündigt?

Im Kern geht Vuzix davon aus, dass die Zusammenarbeit mit Fielmann dem Unternehmen ermöglicht, seinen Kunden speziell angefertigte Brillengestelle anzubieten, die die Technologie ihrer bestehenden Datenbrillen mit dem Komfort, der Haltbarkeit und dem Design der Fielmann-Brillengestelle verbinden.

Der Vertriebsleiter Optik bei Fielmann formuliert es so: „Fielmann konzentriert sich darauf, Produktivität, Effizienz und Kosteneinsparungen für unsere Unternehmenskunden zu schaffen und die Brillenindustrie mit Smart Glass Lösungen für Endkunden zu digitalisieren.“

Der CEO von Vuzix, Paul Travers, beschrieb die Zusammenarbeit wie folgt: „Die Kombination von Fielmann-Brillengestellen mit Smart Glasses von Vuzix, die von TeamViewer Frontline und anderen Softwarelösungen unterstützt werden, bietet modische, bequeme und sehkorrekturfähige Optionen für Frontline-Mitarbeiter, die es ihnen ermöglichen, sicherer, effizienter und länger zu arbeiten.“

vr expert - fielmann

Wie bereits angedeutet, ist das andere Teil des gesamten Konzepts die bestehende Beziehung zwischen TeamViewer und Vuzix, die das Kernstück der AR-Plattform selbst darstellt.  Indem man das Know-how von TeamViewer bei der Entwicklung der Plattform, die Technologie von Vuzix und das Design der Fielmann-Gruppe zusammenbringt, erhält man eine leistungsstarke Kombination von Fähigkeiten und Fachwissen zur Schaffung erstklassiger Lösungen.

Es wird erwartet, dass die Zusammenarbeit zunächst auf der M400 und der M4000 Smart Glasses von Vuzix zu sehen sein wird, man kann sich aber vorstellen, dass die jeweiligen Produktentwicklungsteams bereits aktiv an der Entwicklung arbeiten, um herauszufinden, was die Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Parteien hervorbringen könnte.

Wie sieht die Vision aus?

Ziel der Zusammenarbeit ist es, die Smart Glasses von Vuzix praktischer und komfortabler für eine längerfristige Nutzung zu machen. Indem Unternehmenskunden die Brille länger nutzen können, ohne dass es zu Irritationen oder Unbequemlichkeiten kommt, wird das Potenzial der Brille selbst schnell erweitert.  Dies wird die Produktivität und Effizienz verbessern und gleichzeitig die Hemmschwelle für die Kunden senken, die Brille überhaupt auszuprobieren.

vr expert - vuzix smart glass

Außerdem darf man auch das Design nicht außer Acht lassen.  Indem man diese Brillen modischer gestaltet, können die Datenbrillen zu etwas werden, das aus guten Gründen die Aufmerksamkeit auf sich zieht, anstatt ein störender Fremdkörper zu sein.  Das alles trägt dazu bei, die Kundenbindung zu verbessern, damit die Technologie die Chance bekommt, sich zu entfalten.

Fielmann selbst betreut derzeit mehr als 11.000 Unternehmenskunden und wird damit beginnen, diese Kunden zu Trägern von Smart Glasses zu machen – um die Vorteile der AR-Funktionen auszuschöpfen, welche sich als sehr wertvoll für Training, Sicherheit und eine Vielzahl anderer Szenarien erweisen können.

All dies wird weiterhin auf der TeamViewer Frontline Plattform aufbauen, welche es Unternehmen ermöglicht, anspruchsvolle AR-Anwendungen und Anwendungsfälle zu entwickeln, ohne dass tiefgreifende Programmierkenntnisse erforderlich sind. Das bedeutet, dass diese Brillen als Benutzeroberfläche für unternehmenseigene AR-Erlebnisse dienen, die flexibler aktualisiert und angepasst werden können.

vr expert - vuzix teamviewer

Schlussfolgerung

Die Partnerschaft zwischen diesen drei etablierten Unternehmen ist ein großer Schritt, um die Enterprise-Lösungen praktikabler zu machen. Da Technologie und Plattform immer besser mit dem Design harmonieren, werden die Möglichkeiten für einen effektiveren Einsatz immer größer.

Es ist eine unglaublich spannende Zusammenarbeit und wir können es kaum erwarten, zu sehen, was daraus für AR auf Unternehmensebene entsteht.

Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×

Warenkorb