VR Brille mieten oder selber kaufen?

Virtual Reality, es wurde schon viel darüber gesprochen und geschrieben, aber nur relativ wenige Menschen haben VR-Brillen wirklich kennengelernt. Dafür gibt es mehrere Gründe, wie beispielsweise Kosten, komplizierte Technik und zu wenig interessante Inhalte, um nur einige zu nennen.

Oculus Go mieten?

Natürlich bei die Professionals: Oculus Go Verleih

Man kann Virtual Reality auch mieten, besser gesagt, eine VR-Brille mieten, mit der man einen ersten Blick auf die virtuelle Realität werfen kann. Gleichzeitig ist es aber auch ein Blick in die Zukunft, eine Zeit, in der jeder mit solchen Brillen herumlaufen wird. Momentan ist die das Mieten von Virtual Reality Brillen jedoch wahrscheinlich noch interessanter.

Lesen Sie diese Seite, bevor Sie einen Kauf tätigen, vielleicht ist das Mieten einer VR-Brille, momentan die beste Wahl für Sie!

Vorteile des Mietens von Virtual Reality-Brillen

VR Brille mieten oder kaufen? Dies sind die größten Vorteile der Miete von Virtual Reality Brillen:

  1. Professionelle Virtual Reality-Headsets sind teuer, vor allem, wenn man alle Kosten mit einbezieht. Die Technologie entwickelt sich so rasant, dass der Kauf von VR nur für Profis und ernsthafte Hobbyisten interessant ist. Für den Durchschnittsnutzer ist die Miete einer VR-Brille in den meisten Fällen interessanter.
  2. Viele Leute stolpern über die Komplexität der Virtual Reality Hardware. Und das ist sehr wörtlich zu nehmen, es gibt bereits viele Menschen, die über das Gewirr von Kabeln, die im ganzen Raum verteilt liegen, gefallen sind. Vom Headset bis zum Computer, von den Trackingboxen bis zu den Stromkabeln. Mit der Miete von Virtual Reality erhalten Sie auch Beratung, Sie können sich aber auch für eine Beratung vor Ort entscheiden. Dann haben Sie immer jemanden, der Sie auffangen kann!
  3. Dann ist da noch die Frage der Inhalte, obwohl in den letzten Jahren die Qualität von VR-Spielen und anderen VR-Apps zugenommen hat, gibt es immer noch wenige Must-buy-Titel. Manche sind nett, um einmal zu spielen, allein oder mit Freunden, aber auf Dauer nicht wirklich interessant. Wenn man eine VR-Brille mietet, kann man verschiedene Typen ausprobieren, um einen Favoriten zu finden, und die Anzahl der guten Titel wird ständig steigen.

Welche VR-Brille sollte man mieten?

Wenn die oben genannten Gründe mit Ihren Überlegungen übereinstimmen, eine Weile zu warten, bevor Sie VR-Hardware und -Software kaufen, stellt sich die Frage: „Welche Virtual Reality Brille sollte man mieten? Das ist nicht so einfach zu beantworten, denn viele Marken konkurrieren um die Aufmerksamkeit von Verbrauchern und Geschäftskunden. Durch eine Zweiteilung wird die Auswahl bereits wesentlich erleichtert.

Einfache Virtual Reality-Brillen mieten

Bei „einfachen“ VR-Brillen sprechen wir von Headsets, die in der Regel kabellos auf Basis der Smartphone-Technologie arbeiten. Das Google Cardboard und die Samsung Gear VR sind die beliebtesten Lösungen, die Oculus GO ist ein Newcomer und ähnelt in vielerlei Hinsicht der Gear VR: Man kann sich im virtuellen Raum nicht frei bewegen, man kann sich drehen und die VR-Umgebung mit einem Controller manipulieren. Diese Smartphone-Halter eignen sich besonders für 360-Videos, was ideal für virtuelle Kinovorführungen ist. Mit der speziellen VR Sync Software können Sie sogar Dutzende von Gear VR Brillen für ein Gruppenerlebnis zentral steuern. Speziell für diese Art von Anwendungen ist das Mieten von VR Brillen sehr interessant, man kauft schließlich keine fünfzig Gear VR Halter für einen einzigen Abend, vor allem, weil man dann auch noch fünfzig Samsung Galaxy Geräte braucht.

Umfangreiche Virtual Reality-Brillen mieten

Unter „umfangreichen” Virtual Reality-Brillen, die ausgeliehen oder gemietet werden können verstehen wir die Modelle HTC Vive und Oculus Rift, die dank eines leistungsstarken Gaming-PCs für sehr überzeugende Virtual Reality-Bilder geeignet sind, und durch fortgeschrittenes Tracking können Sie sich mit diesen Brillen sogar frei in der virtuellen Welt bewegen.

Neben den deutlich höheren Kosten, die mit einem PC verbunden sind, müssen viele Peripheriegeräte angeschlossen werden. Tracking-Boxen im ganzen Raum, VR-Controller, die Sie konfigurieren müssen, als echtes Plug-and-Play können Sie das nicht bezeichnen. Diese Situation wird sich durch Produkte wie der Santa Cruz von Oculus und der Vive Pro mit drahtloser Datenübertragung verändern, aber die Bedienung bleibt recht kompliziert. Virtual Reality Verleih oder Vermietung macht es viel einfacher, auch weil das Unternehmen, das Virtual Reality Verleih anbietet, Sie beraten und Ihnen eine Komplettlösung anbieten kann.

Andere Typen von VR-, AR- und MR-Brillen

Wir verzichten in diesem Bericht darauf alternative Lösungen zu behandeln, da diese Technologie für den durchschnittlichen Anwender oft noch nicht geeignet ist. Die PlayStation VR ist nett als Zubehör zur PS4, aber sie ist nur für Gamer geeignet.

Microsofts HoloLens ist beeindruckend, aber die „Killer App” fehlt noch. Und AR-Brillen (Augmented Reality) wie Magic Leap und Apple, die gerne theoretische Durchbrüche ohne reale Produkte sehen, sind immer noch theoretisch. Eine VR Brille mieten oder auszuleihen ist ein guter Weg, um einen Blick auf die Möglichkeiten zu werfen, die die virtuelle Umgebung bietet. Es ist lehrreich, aber sicher auch sehr schön, diese neue Technologie in einem Gruppenkontext kennenzulernen. Spielen Sie die Spiele, schauen Sie sich 360-Grad-Filme an oder entscheiden Sie, welche Lösung am besten zu den Bedürfnissen einer Organisation passt.

VR Brille mieten?