Power Rangers in VR

Die Power Rangers sind zurück, diesmal im Kino. Viele Erwachsene werden sich noch an die Fernsehserie erinnern, in der Bilder aus einer alten japanischen Serie mit Bildern amerikanischer Schauspieler bearbeitet wurden. Die Serie war billig und nicht ernst zu nehmen, aber gerade deshalb war es schön anzusehen. Nicht jeder weiß, dass es in Japan viele Fernsehserien mit solch einem Team bunter Figuren gibt, aber 1994 versuchte Sabans Produktionsstudio es noch einmal mit VR Troopers. VR wurde bereits in Fernsehserien verwendet, obwohl es oft wenig mit Virtual Reality zu tun hatte, wie wir es heute kennen.

VR Troopers

Wir haben bereits über eine Reihe von Filmen geschrieben, die über Virtual Reality gedreht wurden, von denen die meisten Anfang der neunziger Jahre produziert wurden. Auch die VR Troopers aus dem Jahr 1995 wollten in dieser Zeit wieder ein Körnchen vom VR-Hype mitnehme, obwohl die Serie mit Virtual Reality wenig zu tun hatte. Diese Serie konnte den Erfolg der berühmten Power Rangers nicht mithalten und wurde im Laufe der Jahre fast vergessen. (Siehe auch: Ein Theater in der Virtual Reality einrichten)

VR.5

Sydney Bloom begegnet einer alternativen Realität, in der sie die reale Welt verändern kann. Mit ihrem besonderen Talent unterstützt sie die mysteriöse Organisation The Committee. Obwohl 13 Folgen entstanden sind, wurden 1995 nur 10 Folgen im Fernsehen aufgezeichnet. Die Serie knüpfte an den Erfolg von The X-Files an, traf aber nicht die richtige Saite.

Die Virtual Reality wurde anschließend durch das Einfärben von Schwarz-Weiß-Bildern visualisiert. Dies war ein sehr arbeitsintensiver Job, der VR. 5 zu einer teuren Serie machte.

Doctor Who: The Deadly Assassin

Die Fernsehserie Doctor Who hat sich im Laufe der Jahre mit fast allen Science-Fiction-Themen beschäftigt, 1976 war sie die erste, die das Konzept der “Virtual Reality” auf den Fernsehbildschirm brachte. Nicht umsonst spricht ein Charakter die Worte “it has never been done” oder “es wurde noch nie zuvor getan” aus. Die virtuelle Welt in dieser Staffel hatte einen Namen, der später wieder als Thema für einen Kinofilm verwendet werden sollte: The Matrix

Samsung Gear VR Mieten? Wir würden uns freuen, von Ihnen zu hören

Früher wurden Fernsehserien über VR gedreht, heute gibt es immer mehr Serien in VR, oder besser gesagt 360°-Panoramavideo wie “Invisible” und “Trinity”. Mit besserer Kameraausrüstung und mehr Wissen über die Möglichkeiten von VR-Video wird das Erstellen von 360-Grad-Videos immer leichter zugänglich.

Vielleicht können wir uns nach dem Erfolg der Power Rangers auf einen Neuanfang von VR Troopers im Kino freuen, diesmal in VR.