Theatrix

Industrie: Virtuelle Realität
Technologie: VR Sync
Anwendung: VR-Kino

Die Anfrage

Theatrix hat die VR Brille”Wave Theatrix” entwickelt, die sie nun verkauft und vermietet. Dieses Stand-Alone-Headset ermöglicht es dem Betrachter sowohl 360 ° -, 2D- und 3D-Videos in 2K-Auflösung zu visualisieren. Innerhalb von Sekunden befindet sich der Betrachter in einem virtuellen Kino, in dem er verschiedene Videoinhalte genießen kann.

Theatrix konzentriert sich auf mehrere Zielgruppen, vor allem aber auf Institutionen wie Museen. Um ein breitgefächertes Publikum auf einmal unterhalten zu können, ist es hier notwendig die Videoinhalte simultan auf mehreren VR Brillen gleichzeitig abspielen zu können.

"Ein VR-Kino wird einfach per Knopfdruck simuliert"

Die Idee

Hierfür sorgt unser Sync System, welches die Distribution von VR Inhalt auf beliebig vielen Geräten ermöglicht. Darüber hinaus entwickelten wir eine Lösung für den Sound. Der Ton musste von einem externen Audiosystem stammen, jedoch mit dem Videoinhalt synchron abgespielt werden. Dafür wurde ein zentrales Audiosystem erstellt und mit dem VR Sync System gekoppelt. So konnte Theatrix seine VR Inhalte auf einer unbegrenzten Anzahl von VR-Brillen gleichzeitig mit dem Ton auf Knopfdruck abspielen.

Das Ergebnis

Dank VR Sync kann Theatrix mit seiner nWave-Brille problemlos einen Kinoraum simulieren. Dadurch bietet das Unternehmen Institutionen wie Museen eine kostengünstige Möglichkeit, Besuchern ein Kinoerlebnis im 2D-, 3D- oder 360 °- Format zu bieten, für welche finanzielle Mittel sonst fehlen würden.

 

Mit VR Sync wurde es möglich, Inhalte gleichzeitig auf der VR-Brille abzuspielen. Darüber hinaus wurde eine Lösung für den Sound entwickelt. Der Ton musste von einem externen Audiosystem stammen, musste jedoch mit dem Videoinhalt synchron sein. Dafür wurde 1 zentrales Audiosystem erstellt und zu VR Sync hinzugefügt. Dadurch war es möglich, Inhalte auf einer unbegrenzten Anzahl von VR-Brillen gleichzeitig mit dem Ton auf Knopfdruck abzuspielen

 

Ergebnis

Mit VR Sync kann Theatrix mit seiner nWave-Brille problemlos einen Kinoraum simulieren. Dadurch bieten sie eine kostengünstige Möglichkeit, Besuchern von Museen und anderen Organisationen ein Kinoerlebnis zu bieten. Dies eröffnet vielen Institutionen die Möglichkeit, ein 2D-, 3D- oder 360 ° -Kino anzubieten, für das sie sonst keine finanziellen Mittel hätten.