Coca-Cola

Branche: Getränkeindustrie
Technologie: Virtual Reality
Anwendung: Simulation

die Fragestellung

Es ist ein vertrauter Anblick, und das schon seit Jahren. Die Coca-Cola-Weihnachtstrucks. Die Trucks sind seit ihrem TV-Debüt 1995 zu Weihnachts-Ikone geworden.

Heutzutage sind die Trucks nicht nur im Fernsehen zu sehen, sondern fahren auch an verschiedenen Orten in Europa. Wenn die Trucks an einem Ort ankommen, ziehen sie meist Tausende von Menschen an.

In diesem Jahr hatte einer der Trucks ein besonderes Virtual-Reality-Erlebnis, bei dem man durch eine zauberhafte Weihnachtslandschaft fahren kann.

die Lösung

Wir haben ein Coca-Cola Christmas VR-Erlebnis geschaffen, bei dem virtuelle Realität und physische Bewegung zusammenkommen, um das ultimative Weihnachtserlebnis zu schaffen. Treten Sie in den Schlitten, der auf einer Bewegungsplattform in einem der Trucks platziert ist. Es gibt sechzehn freie Plätze, so dass alle zusammen den Schlitten fahren können.

Setzen Sie das Headset auf und machen Sie sich bereit für eine Reise durch den Geburtsort der Weihnacht, während die Rentiere des Weihnachtsmannes Sie über die Nordlichter ziehen.

Die virtuelle Reise wird durch eine Bewegungsplattform, die sich auf zwei Achsen bewegt, auf die nächste Ebene gebracht, um dem Benutzer das Gefühl des Fliegens zu vermitteln. Dieses Gefühl wird durch eine Maschine verstärkt, die dem Benutzer Luft ins Gesicht bläst.

das Ergebnis

Das VR-Erlebnis zog eine große Anzahl von Menschen auf die Bewegungsplattform. Die Menschen standen Schlange, um die Reise in die virtuelle Winterlandschaft unter dem Weihnachtsmotiv zu unternehmen. An jedem Ort wollten Tausende von Menschen das VR-Erlebnis ausprobieren.