ClickCease

OLED vs. LED für Virtual Reality Headsets: Welches ist das beste Display?

LCD vs OLEd Display for VR - VR Expert 3

Die Wahl zwischen OLED und LED in einem Virtual-Reality-Headset bestimmt Aspekte wie die visuelle Wiedergabetreue und den Preis. Sie ist daher einer der wichtigsten Aspekte eines VR headset. Die Auflösung ist wichtig, aber die Display-Engine, die das Bild erzeugt, ist ein Faktor, der oft vergessen wird. Hier erfährst du, warum sie so wichtig ist.

In diesem Artikel erfährst du:

  • Die Unterschiede zwischen der OLED- und der LED-Technologie
  • Die Vorteile der beiden Technologien in einem Virtual Reality-Headset

Die Unterschiede zwischen der OLED- und der LED-Technologie

Was ist ein LED-Display?

Ein LED Display funktioniert mit einem LCD, das von einem LED-Panel hinterleuchtet wird. 

Ein LCD ohne Lichtquelle ist einfach schwarz und bleibt schwarz. Deshalb sorgt ein LED-Panel (Leuchtdioden) für die Hintergrundbeleuchtung, die durch das LCD leuchtet. So entstehen die Pixel, die du mit deinen Augen siehst.

Was ist ein OLED Display?

Ein OLED Display hingegen hat immer noch die „Leuchtdioden“. Der Unterschied ist, dass jede Diode „organisch“ ist. Daher auch der Name OLED.

Die Eigenschaft dieser organischen Leuchtdioden ist, dass sie ihr eigenes Licht erzeugen können, d.h. es wird kein LCD-Panel benötigt. Im Grunde genommen ist jedes Pixel ein autarker Generator für Farbe und Beleuchtung. In der Praxis fungiert ein OLED Display als seine eigene Lichtquelle, d.h. wenn es eingeschaltet ist, kann man die Pixel sehen – das Display – und wenn es ausgeschaltet ist, ist es komplett schwarz. OLED Display Engines haben daher einen unglaublich tiefen Schwarzwert und einen hohen Kontrast.

Allgemeine Vorteile von OLED

Weitere Unterschiede zum OLED Display sind das dünnere Profil, das geringere Gewicht, der niedrigere Energieverbrauch, die Rollbarkeit und die insgesamt besseren Blickwinkel.

Allgemeine Vorteile der LED

Umgekehrt bieten OLEDs tiefere Schwarztöne und Kontraste, während LED-Motoren höhere Helligkeitsstufen bieten. Der Grund dafür ist natürlich, dass das Diodenpanel, das den LCD hinterleuchtet, eine höhere Leuchtkraft hat als einzelne organische Dioden.

Vergleich der Farbgenauigkeit

Bei der Farbgenauigkeit liegt ein Gleichstand zwischen OLED- und LED-Display-Engines vor. Der Grund dafür ist, dass das LED-Panel, das den LCD-Bildschirm von hinten beleuchtet, inzwischen so ausgereift ist, dass es mit der OLED-Farbleistung mithalten kann, die früher eine bessere und lebendigere Farbdarstellung lieferte. Auch Softwarelösungen wie HDR (High Dynamic Range) gleichen den Unterschied zwischen LED und OLED aus.

Aktualisierungsrate von OLED im Vergleich zu LED

Die Aktualisierungsrate ist die Geschwindigkeit, mit der jedes Pixel seinen Zustand ändert, d. h. wie schnell sich das Gesamtbild aktualisiert, damit das menschliche Auge es wahrnehmen kann. Während das menschliche Auge nur zwischen 30 und 60 Bilder pro Sekunde wahrnehmen kann, kann unsere Wahrnehmung etwa 75 Bilder pro Sekunde registrieren. Alles, was höher als 75 Bilder pro Sekunde ist, erhöht die Immersion, da unser Gehirn das Gesehene als realer interpretiert.

LCD vs OLEd Display for VR - VR Expert 2

Da jedes Pixel als eigene Lichtquelle fungiert, können OLED-Displays viel schneller aktualisiert werden als ein LED-Display, das eine separate Lichtquelle benötigt.

Die Vorteile der beiden Technologien in einem Virtual Reality-Headset

LED Display für virtuelle Realität

LED Display-Engines in der virtuellen Realität sind eine ältere Technologie und billiger in der Herstellung, sodass der Preis für VR-Headsets im Moment noch niedriger ist.

Außerdem erzeugen LED Displays höhere Helligkeitsstufen. Dies ist in der VR jedoch weniger wichtig, da das Erlebnis in einem geschlossenen Headset stattfindet und daher immer abgedunkelt ist.

OLED Display für virtuelle Realität

In fast allen Bereichen ist die OLED-Technologie besser für die virtuelle Realität geeignet. Sie bietet tiefere Schwarzwerte, was entscheidend ist, da der Abstand zwischen den Augen des Trägers und dem Bildschirm viel geringer ist. 

LCD vs OLEd Display for VR - VR Expert

OLED ermöglicht ein viel schlankeres und leichteres Profil, das das Gewicht auf dem Kopf des Trägers reduziert und die virtuelle Realität weniger schwerfällig macht. 

Die mögliche Bildwiederholfrequenz ist bei OLED höher, was es den Herstellern erleichtert, die Realität zu spiegeln und die Immersion zu erhöhen. 

Und schließlich ist der Stromverbrauch von OLEDs viel geringer als der von LED-Technologie. Dadurch können die Batterien von Standalone-VR-Headsets länger betrieben werden.

Fazit

OLED Displays bieten mehrere Vorteile gegenüber der LED-Technologie für Virtual-Reality-Headsets. Zu diesen Vorteilen gehören tiefere Schwarztöne und höhere Kontraste, höhere Bildwiederholraten und ein geringerer Stromverbrauch. Wenn die Technologie ausgereift ist, werden wahrscheinlich alle VR-Headsets mit OLED-Displays ausgestattet sein, da das Verhältnis zwischen OLED und LED zu Gunsten von OLED ausfällt. Der Grund, warum OLED nicht in mehr Virtual-Reality-Headsets zu finden ist, liegt im Preis und in der Reife der Technologie.

Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
You are now on the VR Expert Business site in the German region
×

Warenkorb