Oculus Rift wird drahtlos

Das Oculus Rift ist ein VR-Headset, das zusammen mit dem HTC Vive zeigt, was mit Virtual Reality derzeit möglich ist. Dennoch haben beide Headsets einen großen Nachteil: Sie müssen das VR-Headset per Kabel mit dem PC verbinden. Das ist nicht so eine Katastrophe, wenn man auf einem Stuhl sitzt, aber wenn man frei herumlaufen will, kann ein Kabel die Bewegungsfreiheit beeinträchtigen. Mit einfachen, aber kabellosen Lösungen wie Gear VR und Google Cardboard einerseits und dem Inside-out-Tracking der Microsoft Windows Mixed Reality Headsets andererseits ist die Oculus Rift etwas veraltet. Mit dem neuen TPCast-Modul können Sie die bestehenden Oculus Rift Headsets kabellos machen, während Sie auf die nächste Generation von Oculus VR Headsets warten.

TPCast

HTC Vive Besitzer kennen diesen Namen wahrscheinlich schon, TPCast wurde für das HTC Vive Virtual Reality Headset schon einmal veröffentlicht. Es ist ein Modul für die Oculus Rift, das Sie auf das VR-Headset aufsetzen müssen. Mit dem eingebauten 20.000 mAh Akku können Sie in der virtuellen Welt kabellos bis zu fünf Stunden lang in einer Entfernung von bis zu fünf Metern vom Computer aus umherlaufen. Sowohl die HDMI- als auch die USB-Informationen werden drahtlos von der PC- auf die VR-Brille übertragen. VR-Anwendungen können mit einer Auflösung von bis zu 2160 x 1200 mit einer Verzögerung von bis zu 2ms erstellt werden. Es ist sehr wichtig, dass diese “Latenz” so gering wie möglich gehalten wird, um Übelkeit während der Anwendung zu vermeiden. Auch bei schnellen Spielen sollte die Verzögerung nicht spürbar sein. Es ist noch kein Preis bekannt, erwarten Sie aber ein Preisschild, das ungefähr dem aktuellen Preis eines kompletten Rift-Sets entspricht. Es ist keine billige Lösung, aber vor allem für den geschäftlichen Gebrauch kann  TPCast ein ideales Zubehör für die Oculus Rift sein.

Santa Cruz

Der TPCast ist eine temporäre Lösung für ein bekanntes Problem mit der aktuellen Generation von VR-Headsets. Bereits 2016 zeigte Oculus einen Prototypen namens “Santa Cruz”, ein komplett kabelloses VR-Headset, das keine externen Tracker mehr benötigt. Am 12. Oktober 2017 wurde bekannt gegeben, dass die Entwickler im nächsten Jahr mit den Arbeiten beginnen können. Das Santa Cruz löst die beiden Hauptprobleme mit dem Rift in einem Zug; Sie brauchen keine externen Tracker mehr und Sie können sich drahtlos mit dem PC verbinden. In diesem Moment benötigen Sie mindestens drei Tracking-Boxen, um eine vollständige Raumskalierung zu erzeugen, die als “Outside-in-Tracking” bezeichnet wird. Die Microsoft HoloLens bietet bereits Inside-Out-Tracking an, dieses Mixed Reality Headset verfügt über Sensoren und Kameras, um den Raum zu analysieren. Diese Technologie wird auch in den verschiedenen Windows 10 VR-Headsets eingesetzt. Wo jedoch die Windows VR-Brille noch über ein Kabel mit dem Computer verbunden ist, funktioniert die Santa Cruz kabellos.

Oculus Go

Die Smartphone-Halterungen konnten längere Zeit kabellos funktionieren, da alle Hardware in der VR-Brille vorhanden war. Ein Smartphone verfügt über ein Gyroskop, GPS und Kamera, mit denen Sie die Rotation und teilweise sogar die Position steuern können. Das Samsung Gear VR ist ein beliebtes Beispiel für eine Smartphone-Halterung, die in Kombination mit einem Galaxy-Gerät eine einfache, aber effektive VR-Erfahrung bietet. Neben dem Halter benötigen Sie ein luxuriöses Samsung Galaxy Gerät. Facebook, der Eigentümer von Oculus, hat kürzlich angekündigt, dass ein Oculus Go erscheinen wird. Dieses Headset verfügt über die benötigte Hardware und arbeitet mit genau den gleichen Anwendungen, die auch für das Gear VR verfügbar sind. Kein Wunder, denn Oculus hat auch die Software für das Gear VR entwickelt. Mit einem geschätzten Preis von 200 Euro wird die Schwelle für erschwingliche Virtual Reality deutlich niedriger.

Update: neue Brillen ocolus Go mit noch mehr Extra-Funktion

Oculus go Verleih

Möchten sie ein Oculus Go leihen? Oculus Go Verleih

Oculus Dash

Microsoft will das Mixed Reality Windows 10-System als Desktop-Ersatz verkaufen. Ob das so reibungslos funktioniert, wie Sie es sich wünschen, ist immer noch die Frage, Oculus will nicht zurückbleiben. Mit Oculus Dash können Sie auch normale “flache” Anwendungen in VR anzeigen, genau wie bei einem Multi-Monitor-Setup. Übrigens arbeitet Meta Inc. bereits seit mehreren Jahren an einem solchen System mit einem eigenen Mixed Reality Headset. Obwohl diese Art von Demonstrationen beeindruckend sind, ist nicht klar, wie effektiv das in der Praxis funktionieren wird. So können Sie beispielsweise nicht herausfinden, wie Sie schnell eine E-Mail schreiben können, und die perfekte Spracherkennung dauert noch eine ganze Weile.

Möchten Sie mehr über die Möglichkeiten erfahren, ein Oculus Rift zu mieten oder über den Einsatz eines Oculus Rifts bei einer Veranstaltung? Lesen Sie hier mehr.

Oculus Rift VR Brille Mieten? Kontaktieren Sie uns jetzt!