Oculus Quest 2 vs PSVR2: Was ist das Beste für dich?

quest 2 vs PSVR2 - VR Expert

Wenn du neu in der virtuellen Realität bist und ein exzellentes VR-Gaming-Erlebnis brauchst, hast du bald eine Reihe von Möglichkeiten, von denen zwei das Oculus/Meta Quest 2 und das PlayStation VR2 sind. Trotz des Altersunterschieds von zwei Jahren zwischen den beiden Headsets hat jedes seine Stärken und Schwächen, sodass es schwer zu entscheiden ist, welches das Beste für dich ist.

In diesem Artikel vergleichen wir die beiden Headsets und stellen sie einander gegenüber, damit du eine fundierte Kaufentscheidung treffen kannst, wenn die PSVR2 später in diesem Jahr veröffentlicht wird. Wir schauen uns die technischen Daten, Funktionen und Preise an, um zu sehen, wie sie im Vergleich zueinander abschneiden.

Wir empfehlen dir, diesen Artikel zu lesen, wenn du auf Begriffe und Akronyme stößt, die dich verunsichern: Das ultimative VR-Glossar der Wörter, Begriffe und Akronyme

Wir werden das Thema behandeln:

  • Vor- und Nachteile
  • Spezifikationen
  • Design und Komfort
  • Display
  • Tracking
  • Controller
  • Inhalt
  • Preis
  • Fazit

Vor- und Nachteile

Vorteile

Oculus Quest 2

  • Viel Zubehör verfügbar
  • Ausgezeichneter Preis
  • Vielseitiges Headset mit einer Vielzahl von Inhalten
  • Geeignet für VR-Spiele und Metaverse-Plattformen
  • Sowohl Standalone- als auch Tethered-Headset
  • Zugang zu SteamVR

PSVR2

  • Dynamisches Foveated Rendering
  • Aktives Eyetracking
  • Tiefe Schwarztöne und lebendige Farben mit High Dynamic Range (HDR)
  • Haptisches Feedback im Headset für mehr Immersion
  • Controller mit kapazitiven Auslösern und Tasten der DualSense-Technologie
  • Exklusive Playstation-Inhalte

Nachteile

Oculus Quest 2

  • Erfordert ein Facebook-Login (wird dieses Jahr auf ein Meta-Konto umgestellt)
  • Erfordert Elite Strap, um bequem zu sein

PSVR2

  • Erfordert eine PlayStation 5, um zu funktionieren
  • Die Fresnel-Linse ist veraltet
  • Kein Zugang zu SteamVR

Spezifikationen

Es ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen, welches der beiden Gaming-Headsets von den technischen Daten her die Nase vorn hat, obwohl zwischen der Veröffentlichung von PSVR2 und Quest 2 zwei Jahre liegen. Was das reine visuelle Erlebnis angeht, ist PSVR2 dem Quest 2 überlegen, da es eine etwas höhere Auflösung pro Auge und ein besseres Display (OLED statt LCD) hat. Das bedeutet, dass die Farbgenauigkeit, der Schwarzwert und die Reaktionszeit auf der PSVR2 flüssiger sind als auf der Quest 2.

Oculus/Meta Quest 2PlayStation VR2
Display4K4K
Auflösung1.832 x 1.920 Pixel pro Auge2,000 x 2,040 pro Auge
Display EngineLCD2 x OLED HDR
LinsenFresnelFresnel
Bildwiederholrate120 Hz120 Hz
Foveated renderingPassives Foveated RenderingAktives Foveated Rendering
Sichtfeld113° diagonal110° diagonal
ProzessorQualcomm Snapdragon XR2Verwendet die PlayStation 5
Gewicht503 Gramm mit KopfriemenEtwas weniger als 600 Gramm
Speicher (ROM)64 GB / 256 GBVerwendet die PlayStation 5
RAM6 GBVerwendet die PlayStation 5
TrackingInside-Out 6 DoF mit 4 integrierten Kameras, passivem Eye-Tracking und aktivem Hand-TrackingInside-Out 6 DoF mit 4 integrierten Kameras und aktivem Eye Tracking
Battery2- 3hStromversorgung über Kabel
Price349 € (64 GB)

449 € (256 GB)

Spekulativer Preis von $399 / £349 / £399

 

Sicher ist, dass das dynamische Foveated Rendering durch Eye Tracking in PSVR2 mit offenen Armen empfangen wird und zu einer besseren visuellen Klarheit führt.

Gleichzeitig ist der zentrale Vorteil von Quest 2 seine Standalone-Funktion, während PSVR2 an eine PlayStation 5 gebunden sein muss, um zu funktionieren. Das bedeutet zwar, dass die reine Verarbeitungsleistung von PSVR2 besser ist, aber auf Kosten der Bewegungsfreiheit geht.

Design und Komfort

Das Oculus/Meta Quest 2 ist eines der bekanntesten VR-Headsets. Außerdem haben das Quest 2 und die PSVR2 eine einzigartige und auffällige Designästhetik, die schon beim bloßen Anblick erkennbar ist.

Quest 2

Was den Komfort angeht, so ist die PSVR2 noch unveröffentlicht und über ihren Komfort wird spekuliert. Das Vorgängermodell PSVR verfügte jedoch über eine innovative Halo-Riemenlösung, die dazu beitrug, die Schwere des Headsets auf der Vorderseite abzumildern. PSVR ist bekannt dafür, dass es eines der bequemsten Virtual-Reality-Headsets auf dem Markt ist, und PSVR2 wird wahrscheinlich darauf aufbauen.

PSVR2 - VR Expert

Im Vergleich dazu ist der Quest 2-Gurt nicht der bequemste. Auf dem Quest-Sub-Reddit finden sich häufig DIY-Lösungen, bei denen die Nutzer den PSVR Halo-Strap am Quest 2 befestigt haben, um den Komfort zu erhöhen. Dies gilt trotz des geringeren Gesamtgewichts des Quest 2 und ist der Grund, warum das Quest 2 Elite Strap-Zubehör so beliebt ist.

Display

Bei der Rohauflösung und dem Sichtfeld gibt es kaum einen Unterschied zwischen Quest 2 und PSVR2. Das OLED Display in PSVR2 ist jedoch besser für die virtuelle Realität geeignet als das LCD in Quest 2. PSVR2 bietet außerdem einen hohen Dynamikbereich für tiefere Schwarztöne und leuchtende Farben.

Außerdem bietet PSVR2 mit seinem integrierten Eye Tracking ein dynamisches Foveated Rendering, während Quest 2 ein statisches Foveated Rendering liefert. Mit anderen Worten: Die PSVR2 kann ihr visuelles Erlebnis besser optimieren als die Quest 2 und liefert ein flüssigeres und immersiveres Erlebnis.

Oculus/Meta Quest 2PlayStation VR2
Auflösung1.832 x 1.920 Pixel pro Auge2.000 x 2.040 pro Auge
Bildwiederholrate120 Hz90/120 Hz
Sichtfeld113° diagonal110° diagonal
DisplayLCDOLED HDR
LinseFresnelFresnel
Foveated RenderingStaticDynamic

 

Leider hat sich PlayStation entschieden, die asphärische Linse der PSVR nicht zu verwenden. Stattdessen wurde die ältere Fresnel-Linsentechnologie verwendet. Da PlayStation VR2 noch nicht veröffentlicht wurde, wird es interessant sein zu sehen, ob sich die Fresnel-Linse auf die Grafik auswirkt.

Tracking

Der wichtigste Unterschied zwischen den beiden Headsets ist, dass Quest 2 als Standalone-Gerät genutzt werden kann. PlayStation VR2 hingegen muss an eine PlayStation 5 angeschlossen werden, um zu funktionieren. In der Praxis bedeutet dies, dass PSVR2 im Vergleich zu Quest 2 weniger tragbar und benutzbar ist. Allerdings ist der Qualcomm Snapdragon XR2-Chipsatz, der im Pico Neo 3 Link und Neo 3 Pro verbaut ist, weniger leistungsfähig als die PlayStation 5.

Sowohl Quest 2 als auch PSVR2 verfügen über einen Video-Passthrough, der das Auffinden der Controller oder die Kommunikation mit anderen Personen außerhalb der Spielsitzung erleichtert.

Während Quest 2 ein Hand-Tracking bietet, das in einem kürzlichen Update von Meta (ehemals Facebook) veröffentlicht wurde, verfügt PSVR2 über ein eingebautes Eye-Tracking, das die Immersion in die VR-Inhalte erhöhen kann, und wird wahrscheinlich in späteren Updates über Hand-Tracking verfügen.

Inhalt

Sowohl die Spielebibliothek der Quest 2 als auch die der PSVR2 sind riesig. Allerdings bietet die PSVR2, die von den Sony Entertainment Studios unterstützt wird, exklusive First- und Second-Party-Titel, die auf der Quest 2 nicht zu finden sind. Das Gleiche gilt für den Abonnementdienst PlayStation Plus.

Gleichzeitig ist die Spielebibliothek der Quest 2 groß genug, um die Bedürfnisse aller VR-Gamer zu befriedigen.

Controller

Die Controller für PSVR und Quest 2 verfügen über 6 Freiheitsgrade, was bedeutet, dass die Bewegung in der virtuellen Welt getrackt wird. Genauer gesagt sind die Quest 2 Controller der dritten Generation in der Lage, partielles Finger Tracking und kapazitive Sensoren zu nutzen. 

Oculus_Quest_2_Controller

Allerdings werden die Controller mit AA-Batterien betrieben und sind daher nicht wiederaufladbar, wie es bei den PSVR2-Controllern der Fall sein wird.

Auch der DualSense Controller der PlayStation 5 ist der modernste Controller auf dem Markt. Er verfügt über dynamische Aktuatoren, die die Druckintensität abhängig von den Aktionen im Spiel verändern. Ein rostiger Hebel in einem Videospiel lässt sich zum Beispiel schwerer am Controller ziehen als ein neuwertiger Hebel. Die PSVR2 Hand Controller werden wahrscheinlich diese innovativen Technologien übernehmen.

Preis

Der Preis der Quest 2 liegt bei 399 US-Dollar (für das 128-GB-Modell der Quest 2). Das bedeutet, dass der spekulierte Preis der PSVR2 derselbe sein wird wie der der Quest 2. Das bedeutet, dass du deine Kaufentscheidung anhand der Funktionen und Spezifikationen treffen solltest und nicht anhand deines Geldbeutels. Und auch, wenn du eine Sony Playstation 5 Spielkonsole besitzt.

Fazit

In gewisser Weise ist es bemerkenswert, dass zwischen der Veröffentlichung von Quest 2 und PSVR2 ein Abstand von zwei Jahren liegt. Die Controller der PSVR2 sind wiederaufladbar und verfügen über zusätzliche Funktionen, die die Immersion erhöhen. Auch das visuelle Erlebnis wird auf der PSVR2 dank der OLED Display-Engine mit HDR und dem dynamischen Foveated Rendering des Tobii Eye-Trackings wahrscheinlich besser sein.

Außerdem wird der Tragekomfort von PSVR2 und Quest 2 dank des neuartigen Halo-Bügels, der das Gewicht des Headsets besser verteilt als der Bügel des Quest 2, wahrscheinlich besser sein. Die PlayStation Entertainment Studios auf der ganzen Welt werden außerdem exklusive Spielinhalte für PSVR2 anbieten, die nirgendwo anders gespielt werden können.

Wenn du also ein exklusives VR-Gaming-Headset für deine PlayStation 5 haben möchtest und dir der höhere Preis nichts ausmacht, solltest du dich für PSVR2 entscheiden.

Wenn du dir jedoch mehr Freiheit wünschst, ein kleines Budget zur Verfügung hast und mehr soziale VR-Erlebnisse wie die Horizon-Plattformen haben möchtest, empfehlen wir dir, dich für die Quest 2 oder die Pico Neo 3 Link zu entscheiden.

Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
You are now on the VR Expert Business site in the German region
×

Warenkorb