ClickCease

Nreal Light jetzt in Spanien erhältlich

Vodafone hat angekündigt, dass die Nreal Light ab dem 1. Juni in Spanien erhältlich sein wird.  Die Brille nutzt die Leistung des Smartphones und kann nur in Kombination mit einem Next-Gen Android Smartphone verwendet werden. Sie ist für den täglichen Gebrauch gemacht und wird über ein USB-C-Kabel mit einem Smartphone verbunden.

Vorteile des Nreal Light

Die Nreal Light bietet ein zugängliches und qualitatives AR-Erlebnis. Das Headset ist einfach zu bedienen, denn es lässt sich komplett über ein Smartphone steuern und der Preis der Brille beträgt nur 300 Euro, was einem niedrigeren Einstiegspreis gegenüber dem Vuzix Blade Upgraded entspricht. Sie ist auch eine der wenigen 5G-fähigen AR-Brillen.

Die Brille kommt in Kombination mit zwei Kameras, Mikrofonen und integrierten Lautsprechern, außerdem verfügt sie über ein transparentes Display, auf das Daten projiziert werden können. Diese Funktionen ermöglichen es Benutzern Videos anzusehen und im Internet zu surfen. Dadurch ist es möglich, viel auf den transparenten Screen der Nreal zu projizieren

 

Die neue Vodafone AR-App

Vodafone fügte hinzu, dass in Zusammenarbeit mit Virtual Voyagers und Optiva Media die Vodafone 5G Reality AR-App entwickelt wurde. Dies ist eine App mit der Benutzer ihr Telefon von ihrer Nreal-Brille aus steuern können. Benutzer können hier ihr eigenes Dashboard erstellen und Anwendungen einfach über das Smartglass starten. 

In Japan und Südkorea wurde die Brille schon gut aufgenommen. Mit einer durchschnittlichen Nutzung von 49 Minuten pro Tag wurde sie dort verkauft. Die Mainstream-Nutzung der Brille blieb jedoch aus. In Europa kündigte Nreal ein Version für den Business-Markt an. Wird die Nreal in Spanien ein ebenso großer Erfolg wie in Südkorea?

Menü schließen
×
×

Warenkorb