3 Optionen für eine gute Hygiene bei der Verwendung von VR-Headsets

3 Optionen für eine gute Hygiene bei der Verwendung von VR-Headsets

Der Ausbruch von Covid-19 hat die Hygiene zu einem wichtigen Bestandteil der Verwendung von VR-Headsets gemacht. Ein Headset wird häufig von mehreren Personen verwendet. Dies kann ohne Hygienemaßnahmen problematisch sein. Dieser Artikel bietet drei Optionen für eine gute Hygiene bei der Verwendung von VR-Headsets.

1. VR-Abdeckung

Eine VR-Abdeckung ist eine Gesichtsmaske aus Kunststoff (pu), die leichter zu reinigen ist als das Stoffmaterial, aus dem die Gesichtsmaske fast aller VR-Headsets besteht. Ein VR-Cover ist so konzipiert, dass die Benutzererfahrung nicht gestört wird – Sie spüren kaum einen Unterschied mit oder ohne Cover. Es ist zu beachten, dass die Abdeckungen bei häufigem Gebrauch etwas lockerer werden.

Es gibt verschiedene Arten von Abdeckungen für verschiedene Arten von VR-Headsets. Eine Ausnahme bilden nur die Headsets der Marke Pico: Die Gesichtsmasken dieser Marke bestehen bereits aus PU-Material und benötigen daher keine Abdeckung.

2. Hygienemaske

Hygienemasken sind Einweg-Baumwoll Masken, die vor dem Aufsetzen eines VR-Headsets im Gesicht getragen werden können. Dadurch entsteht eine Schutzschicht zwischen dem Headset und dem Gesicht. Die Masken sind einfach zu bedienen und universell für alle Arten von Headsets geeignet. Der Nachteil ist, dass vor dem Aufsetzen eines VR-Headsets eine zusätzliche Aktion erforderlich ist.

Hygienemasken werden häufig auch in Kombination mit anderen Hygienemaßnahmen wie der VR-Abdeckung verwendet.

3. Cleanbox

Die Clean Box ist eine Box, in der ein VR-Headset aufgehängt und anschließend äußerst effektiv gereinigt wird. Maximal ein VR-Headset kann in eine Cleanbox gestellt werden. Nach 60 Sekunden wird das Headset sowohl gereinigt als auch getrocknet. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Cleanbox in 99,9% der Fälle alle Bakterien und Viren eines VR-Headsets abtötet. Dies geschieht durch die Einwirkung von ultraviolettem Licht; Luftstrahlen blasen Staub, Schmutz und andere Fremdkörper weg. Ein zusätzlicher Vorteil ist, dass die Clean Box jahrelang hält, ohne die Headsets zu beschädigen, während VR-Abdeckungen und Hygienemasken viel früher ausgetauscht werden müssen.

Andererseits ist eine Cleanbox natürlich auch teurer, insbesondere wenn mehrere VR-Headsets gleichzeitig oder an verschiedenen Orten gereinigt werden müssen. Eine Clean Box kann bei einem VR-Experten gemietet und gekauft werden.

Fazit:

Eine Clean Box ist der sicherste – aber auch teuerste – Weg um die Hygiene eines VR-Headsets zu gewährleisten. Wenn mehrere VR-Headsets gleichzeitig oder an verschiedenen Orten gereinigt werden sollen, müssen auch mehrere Geräte gekauft werden. In diesem Fall kann eine VR-Abdeckung oder Hygienemaske eine großartige Alternative zu einem günstigeren Preis sein.

 

Wenn Sie Zweifel an Ihrer Wahl haben oder andere Fragen?
Wenden Sie sich an unsere Experten: Sales@vr-expert.de

Menü schließen
×

Warenkorb