ClickCease

Ist ein neues Standalone Valve VR-Headset auf dem Weg?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
VR expert Valve logo

Vielleicht erinnern Sie sich, dass Valve im Jahr 2019 ein VR-Gerät namens Index VR auf den Markt brachte, das an einen PC angeschlossen werden musste, um zu funktionieren.  Das Valve VR-Headset war anspruchsvoll, aber auch teuer und schwer zu bekommen.  Es stellte jedoch einen starken Konkurrenten für die Geräte von Oculus dar. 

Spannenderweise scheint eine neue Version auf dem Weg zu sein, die Oculus den Rang ablaufen soll.  Und wenn das stimmt, könnte das der gesamten Branche einen bedeutenden Schub geben.

VR expert Valve index

Die Entdeckung des Projekts Deckard

Brad Lynch stolperte über einige Hinweise auf das neue Gerät, als er sich Patentanträge und Quellcode von Valve ansah, einem Unternehmen, das zu den wenigen gehört, die mit Oculus mithalten können.  Er fand einen Hinweis auf das Projekt Deckard, der später von einigen anderen Personen bestätigt wurde, welche die Geschichte weiterverfolgt haben, nachdem er sie veröffentlichte.

Das sind großartige Neuigkeiten für eine Branche, die nach mehr Wettbewerb im VR-Bereich schreit.  Valve selbst hat sich nicht direkt zu dem Projekt geäußert, aber wenn man zwischen den Zeilen einiger ihrer Interviews liest, scheint es, als ob etwas im Gange ist.

VR expert Vive Index user

Die Bedeutung eines Standalone-Geräts

Das Spannendste an dieser Entdeckung ist, dass das Gerät offenbar eigenständig sein wird und keine zusätzliche Hardware benötigt, um zu funktionieren.  Dies ist schon seit einiger Zeit der heilige Gral für VR und wird die Dinge für eine Reihe von Geschäftsanwendungen viel breiter einsetzbar machen.

Es hat den Anschein, dass Valve seit einiger Zeit an integrierten Prozessoren arbeitet, und obwohl sie keine spezifischen VR-Anwendungsfälle angekündigt haben, wäre es für sie sehr sinnvoll, dies zu tun, wenn sie mit anderen eigenständigen VR-Geräten auf dem Markt konkurrieren wollen.

VR expert Valve Index

Was das Valve VR-Headset für Unternehmen bedeutet

Für Unternehmen, die VR für ihre tägliche Arbeit nutzen, wäre es eine große Sache, einen echten Konkurrenten zu Oculus, Pico und HTC zu haben, der ein hochwertiges, eigenständiges VR-Gerät anbietet.  Valve ist dafür bekannt, großartige Geräte zu liefern, wenn auch zu einem recht hohen Preis.  Aber für diejenigen, die Wert auf Qualität legen und einen bestimmten Anwendungsfall im Sinn haben, ist dies ein interessanter Neueinsteiger in diesem Bereich.

Ein eigenständiges Gerät am Arbeitsplatz kann für den Einsatz von VR in anspruchsvollen Arbeitsumgebungen von entscheidender Bedeutung sein.  So können beispielsweise praktische Schulungsprogramme durchgeführt werden, welche durch das eigenständige Gerät nicht auf die Reichweite eines Kabels beschränkt sind.  Sie haben viel mehr Freiheit und Flexibilität, um die Technologie in jeden erdenklichen Anwendungsfall zu integrieren.

VR expert Oculus Quest

Bei alledem ist anzumerken, dass Valve in der Vergangenheit schon einmal interne Projekte eingestellt hat, so dass wir abwarten müssen, wie sich die Dinge entwickeln.  Da dies jedoch ein wichtiger Wachstumstreiber für das Unternehmen zu sein scheint, sind wir vorsichtig optimistisch, dass dieses Gerät in naher Zukunft auf den Markt kommen wird.

Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×
×

Warenkorb