ClickCease

HTC kündigt neues VR-Headset an: HTC Vive Flow

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
VR Expert HTC Vive Flow

Am 14. Oktober 2021 kündigte HTC Vive ein neues ungebundenes VR-Headset namens Vive Flow an, das sich an Verbraucher richtet. Die neue HTC Vive Flow wird zu einem Preis von 499 US-Dollar angeboten. Das Gerät wird auf Design, sein geringes Gewicht und Lifestyle-Funktionen wie Meditation ausgerichtet sein.

HTC Vive Flow Technische Details

Bevor wir auf dieses Thema eingehen, hier die technischen Daten der HTC Vive Flow:

  • Chipsatz: Unangekündigtes Modell, schwächer als Snapdragon XR2
  • Display-Typ: LCD
  • Display-Auflösung: 3.2K
  • Aktualisierungsrate: 75Hz
  • Sichtfeld: 100 Grad
  • Gewicht: 189g
  • Audio: integrierte Lautsprecher und Mikrofon; Unterstützung für Bluetooth-Kopfhörer
  • Konnektivität: Wi-Fi, Bluetooth, USB-C
  • Tracking: 6DOF-Kopf-Tracking und 3DOF-Interaktionen

Was hat HTC verkündet?

Dies ist das dritte offizielle Headset, das HTC im Jahr 2021 auf den Markt bringt. Die aktualisierte HTC-Linie besteht aus der HTC Vive Pro 2, Vive Focus 3 und jetzt der Vive Flow.

Dieses neue Headset zielt auf den Verbrauchermarkt ab, insbesondere auf den Markt der frühen Mehrheit der Verbraucher. Dies ist eine Gruppe, die diese Art von ungebundenen Headsets für Unterhaltungszwecke und Lifestyle-Zwecke nutzt, nicht für Unternehmensanwendungen.

Das Gerät ist nicht nur nicht auf Unternehmen ausgerichtet, sondern will auch nicht mit dem beliebtesten VR-Headset für Verbraucher, der Oculus Quest, konkurrieren. Stattdessen bietet es eine andere Leistung.

Der höhere Preis von 499 US-Dollar im Vergleich zur Oculus Quest 2 für 300 US-Dollar scheint ein schlechtes Geschäft zu sein. Die Alternative ist sowohl leistungsfähiger als auch mit mehr Funktionen ausgestattet, hat aber einen deutlichen Fokus auf das Gamer-Publikum. Die Unterbietung der Preise ist die Marktdurchdringungsstrategie von Facebook, das seine Daten und Werbeeinnahmen nutzt, um das Headset zu subventionieren, wie es bei großen multinationalen Unternehmen üblich ist.

HTC ist sich dessen bewusst und zielt auf eine neue Art von Verbrauchersegment ab: die Gruppe der Lifestyle- und Immersivkonsumenten.

Ein neues VR/AR-Verbrauchersegment: „Lifestyle VR/AR“

Mit dem Headset, das auf die frühe Mehrheit der Verbraucher abzielt und sich auf Tragbarkeit und Design konzentriert, betritt das Flow das Segment der „Lifestyle-Wearables“.

Für HTC wird es eine Herausforderung sein, mit der wachsenden Auswahl an ungebundenen VR/AR-Geräten zu konkurrieren, die auf den Markt kommen. Zu nennen sind hier die branchenführenden Anbieter wie Facebooks neue Ray-Bans oder Huawei VR, die Nreal Air, die ebenfalls kurz vor der Veröffentlichung steht, sowie die VR-Brille von Pico und Panasonic, die auf der diesjährigen CES ein Headset mit ähnlichem Nutzenversprechen ankündigten. Um einen treuen Kundenstamm zu gewinnen, ist es jedoch von entscheidender Bedeutung, jetzt in diesem potenziell lukrativen Markt präsent zu sein.

Die Vive Flow hat also ein paar Tricks auf Lager.

Zum einen ist die Ästhetik eines der Unterscheidungsmerkmale: Das Gerät ist leicht und lässt sich zusammenklappen, um es beim Pendeln oder anderweitig mitzunehmen; es ist in einem Behälter verpackt, der an eine Kaffeethermosflasche erinnert.

VR Expert - HTC Vive Flow

Zweitens wurde bei der Konstruktion des Geräts auch auf Komfort geachtet. Der faltbare Rahmen kann vergrößert werden und passt sich so den meisten Kopfformen an. Das Gesichtskissen besteht aus weichem Stoff, und das Headset verfügt über eine integrierte aktive Kühlung. Diese hält das Gerät auch bei längerem Gebrauch kühl. Das Headset kann ohne Brille getragen werden. Dies liegt an der eingebauten Einstellvorrichtung für die Gläser auf der Innenseite des Headsets.

Drittens: Im Marketingmaterial für dieses neue Flow-Headset liegt der Schwerpunkt auf Meditation, Achtsamkeit und ASMR. Man beachte den Werbespruch: „HTC VIVE Flow soll Menschen dabei helfen, ihren Geist zu pflegen, sich zu entspannen und täglich Spaß zu haben und mit dem Strom zu schwimmen“.

Das tragbare Lifestyle-VR-Gerät für die frühe Mehrheit der Verbraucher

Der Punkt ist, dass Lifestyle-orientierte VR und Meditation einen beträchtlichen Markt darstellen und die Verbindung der immersiven Eigenschaften von VR mit Meditation eine interessante strategische Entscheidung zu sein scheint. Vor allem in diesen unsicheren Zeiten, die mit Schließungen und zusätzlichem Stress einhergehen. Mit der Vive Flow können Sie jetzt den Stress Ihres virtuellen Meetings mit einer meditativen virtuellen Welt abbauen, nachdem Sie nach Hause gegangen sind, um Netflix auf einem virtuellen Bildschirm zu sehen. Und plötzlich hat man ein faszinierendes Produkt, das zu den aufregendsten Neueinführungen in diesem Jahr gehört.

Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
×
×

Warenkorb