ClickCease

Apple Reality One MR / AR-Headset, technische Daten, Preis, Funktionen: Alles, was wir bis jetzt wissen

(Aktualisiert am 28.09.2022) In diesem Artikel erfährst du, was wir bisher über die Apple Reality One, das MR-Headset von Apple, wissen. Wir werfen einen Blick auf die Spezifikationen der Apple Reality One, Preise, Verzögerungen, Funktionen und mehr.

Erscheinungsdatum der Apple Reality One

Das Apple MR-Headset wird 2023 auf den Markt kommen, nachdem Probleme in der Forschung und Entwicklung, wie z.B. die Wärmeverteilung, die Ankündigung und Produktion von 2022 verzögert haben.

Lies die Gründe für Apples Mixed Reality-Headset-Verzögerungen

Preis der Apple Reality One

Was den Preis des Apple-Headsets angeht, so wird er laut führenden Apple-Insidern und Analysten zwischen 2.000 und 3.000 US-Dollar liegen. Der Preis entspricht der Premium-Preisstruktur von Apple und wird auch die steigende Inflation berücksichtigen, die zu höheren Produktionskosten führt.

Premium Mixed Reality-Funktionen in Reality One

Die Apple Reality One, Apples Headset mit dem Codenamen N301, wird ein Premium Mixed Reality Headset sein. Das bedeutet, dass das Headset sowohl als Virtual Reality- als auch als Augmented Reality-Headset fungieren oder beides gleichzeitig tun kann.

Diese VR-Funktionalität wird aufgrund der gerüchteweise verwendeten Display-Engines erwartet, die ein 8K-Betrachtungserlebnis ermöglichen werden. Apples enorme Ausgaben für LiDAR und Kameras werden voraussichtlich räumliches Mapping, Objekterkennung, Gesichts-Tracking und Hand-Tracking ermöglichen.

Aus den jüngsten Patentanmeldungen von Apple geht hervor, dass das MR-Headset mit einem “fingerhutähnlichen” Aufsatz ausgestattet sein wird. Dieser Fingeraufsatz wird an einem der Finger des Trägers angebracht und unterstützt das Hand-Tracking bei komplizierten Aktionen wie dem Scrollen von Seiten und der Preisfindung für empfindliche 3D-Objekte.

VR Expert - Apple Tracking Ring

Außerdem arbeitet Apple Berichten zufolge an einem erschwinglichen VR-Headset mit dem Codenamen “N602” und dem oben gezeigten Apple Glass mit dem Codenamen “N421”.

Außerdem wird die Apple Reality One mit einem Full-Color Passthrough ausgestattet sein.

Schlank, stilvoll und leicht

Apple ist bekannt für seine hohen Ansprüche an industrielles und minimalistisches Design. Deshalb wird gemunkelt, dass das N301 eine neuartige Designästhetik mit einem Stoffgehäuse haben wird. Ein Design, das sich abhebt und das Gewicht des Headsets selbst verringert. Berichten zufolge soll das Gewicht zwischen 300 und 400 Gramm liegen. Aktuelle Schätzungen des Designs aus angeblichen Hintertürchen zeigen dieses Headset-Design von The Information.

VR Expert - MR Headset

Display der Apple Reality One

Das Apple Mixed Reality-Headset wird mit drei Displays ausgestattet sein. Zwei Mikro-OLED-Displays mit 4K-Auflösung für jedes Auge, insgesamt 8K, hergestellt von Sony, und ein drittes AMOLED Display-Engine für die periphere Sicht des Trägers.

Es wird erwartet, dass das Apple Reality One Headset die Pancake-Optik-Technologie verwendet, die auch im Pico 4 zum Einsatz kommt und ein schlankeres und leichteres Profil ermöglicht.

Das Apple VR-Gerät wird außerdem mit Dynamic Foveated Rendering ausgestattet sein, was die visuelle Qualität und Schärfe des Mixed Reality-Erlebnisses erheblich verbessert.

Apple rOS

Es wird erwartet, dass das Apple Reality One Headset auf einem eigens entwickelten Apple-Betriebssystem namens Apple rOS läuft, mit dem das maximale Potenzial des Geräts ausgeschöpft werden kann, wie es bei Apple oft der Fall ist. Das Unternehmen ist bekannt dafür, dass es sein Betriebssystem zusammen mit seinen Geräten entwickelt.

VR Expert - Apple rOS

Die Verwendung des geschlossenen Apple rOS-Ökosystems wird wahrscheinlich auch zu einer nahtlosen Integration mit anderen Apple-Geräten wie dem Iphone 14, dem Ipad Pro und den Macbooks führen, was es für bestehende Apple-Nutzer noch attraktiver macht.

Zum Vergleich: Die meisten anderen VR-Headsets verwenden eine modifizierte Variante von Googles Android-Betriebssystem, das bald sein eigenes Augmented Reality OS sein wird.

M2-Prozessor in der Apple Reality One

Die Apple Reality One wird den leistungsstärksten Chip haben, der je in einem Standalone-VR-Gerät verbaut wurde. Das Gerät wird mit dem Apple M2 Chip ausgestattet sein, der 16 GB RAM bietet.

Die Kombination dieses Chips mit dem Apple Reality-Betriebssystem und einem MR HMD wird wahrscheinlich ein hochoptimiertes, reibungsloses und leistungsstarkes Erlebnis bieten.

VR Expert - Apple Headset

Zum Vergleich: Andere Standalone-Headsets hatten aufgrund ihrer begrenzten Rechenleistung Schwierigkeiten, beeindruckende Spezifikationen zu liefern. Der Apple Silicon M2 Chip bedeutet, dass das Standalone-Headset von Apple in Bezug auf den Akkuverbrauch und die Verarbeitungseffizienz weit überlegen sein wird. Wahrscheinlich plant Apple sogar, dies in sein Marketing einzubeziehen, indem es den Prozessor des Headsets in einer kürzlich eingereichten Markenanmeldung als “Reality Processor” bezeichnet.

Konnektivität

Das Mixed Reality-Headset von Apple wird mit WiFi 6 ausgestattet sein, was ein völlig eigenständiges Erlebnis ermöglicht, während das Headset einen Teil seiner Rechenleistung drahtlos und mit minimaler Latenz auf einen Mac, ein iPad oder ein iPhone überträgt.

Diskussion

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
You are now on the VR Expert Business site in the German region
×
×

Warenkorb