Alles Wissenswerte über VR auf der E3

Auf der Electronic Entertainment Expo, kurz E3, erhalten Spielefans die aktuellsten Neuigkeiten aus dem Bereich der Computerspiele. Dieses Ereignis wird jährlich in Los Angeles organisiert und ist das größte Gaming News Event der Welt. Die Veranstaltung dauert drei Tage und fand dieses Jahr vom 13. bis 15. Juni statt. Dieses Jahr gab es eine Menge Aufmerksamkeit für Virtual Reality Gaming, obwohl ein großer Spieler bemerkenswerterweise über VR schwieg…..

Microsoft Xbox One X

Was als Project Scorpio begann, hat nun den weniger originellen Namen Xbox One X bekommen. Die verbesserte Version der bekannten Konsole wird Spiele mit einer Auflösung von 4K anzeigen, es wird die leistungsfähigste Spielekonsole aller Zeiten sein. Die Konsole dürfte am 7. November erscheinen, aber Virtual Reality Brille mieten wurde bei der Präsentation kaum erwähnt. Das ist ein Rückschlag, da Sony derzeit gute Geschäfte mit seinem eigenen PSVR-Headset macht. Es gab jedoch eine besondere Ankündigung: Das Lucky’s Tale Spiel ist nicht länger ein exklusiver Titel für den Oculus Rift, sondern wechselt zur neuen Xbox Konsole. Super Lucky’s Tale wird im November erscheinen, am Trailer zu sehen, jedoch nicht in VR, sondern in 4K.

Fallout 4 VR

Der bekannte Spieleentwickler Bethesda gibt eine Reihe von sehr beliebten Titeln heraus, die in diesem Jahr endlich auf VR umsteigen. Als erstes öffnet sich Fallout 4 VR, das bekannte “Open World” -Spiel, mit einer Virtual Reality-Version für das HTC Vive noch weiter. Anstelle der Standard-Controller können Sie nun  mit den Vive-Controllern spielen, was sehr gut zu diesem Spiel passt. Laut Roy Taylor vom Prozessorhersteller AMD wird dieses Spiel die Art und Weise, wie wir VR sehen, komplett verändern. Der Trailer sieht jedenfalls vielversprechend aus.

Doom VFR

Ein weiterer Hit aus dem Stall von Bethesda, diese Horror-Shooter-Serie hat schon vielen schlaflose Nächte gebracht. Erst mit Spielen, dann mit Alpträumen. Genau wie die BFG oder die Big F*** Gun hat auch Doom in 360 Grad einen zusätzlichen Buchstaben erhalten. Es ist noch nicht angekündigt worden, wann dieses Spiel erscheinen wird, aber wir wissen, dass Doom auf dem HTC Vive sowie für die PlayStation VR erscheinen wird.

The Elder Scrolls V: Skyrim

Bei der Bethesda-Präsentation wurden nur die VR-Versionen von Fallout und Doom erwähnt, bei Skyrim kam lediglich die normale Version vor. Die Nachricht von Skyrim VR wurde bis zur Präsentation von Sony bewahrt, denn dieses äußerst beliebte Spiel wird im November für die PSVR erscheinen. Sony hat also bereits zwei große Bethesda-Titel zur Hand, im selben Monat, in dem die neue Xbox erscheint.

Sony PlayStation VR

So leise wie Microsoft war über VR, soviel Augenmerk wurde von Sony auf Virtual Reality Spiele gelegt. Mit Titeln wie The Impatient, Bravo Team, Moss und Final Fantasy: Monsters of the Deep hat Sony gezeigt, dass es nicht nur eine ganze Reihe von VR-Titeln gibt, sondern dass es auch eine große Vielfalt an Genres und Spielkonzepten zu sehen gibt. Wie wir von Sony gewohnt sind, gibt es neben den bekannten Serien auch neue Namen. Oft sind es die Originaltitel, die die PlayStation zu einer einzigartigen Konsole machen. Superhot ist ein bekannter Titel, der als normales PC-Spiel begann, dann den Übergang zum Oculus Rift vollzogen hat und nun für die PSVR erscheinen wird. Oculus verliert damit wieder einen exklusiven Titel.

Echo-Arena und The Unspoken

Dies ist ein brandneuer Titel, der die eSports-Welt erobern sollte, zumindest wenn es von Intel abhängt. Sie werden sowohl mit Oculus als auch mit der Electronic Sports League (ESL) zusammenarbeiten, die eine eigene eSports-Abteilung für VR-Titel hat. Echo Arena und The Unspoken sind zwei Spiele, die von Grund auf neu entwickelt wurden, um im Wettkampf zu spielen. Mit 200.000 Dollar Preisgeld versuchen sie, professionelle Gamer für VR-Gaming zu gewinnen.

Transference

Ubisoft hat eine Art Psychothriller enthüllt, mit Elijah Wood als einem der Darsteller in diesem VR-Erlebnis. Es ist noch nicht ganz klar, was uns erwartet, es scheint wie ein interaktiver Film zu sein, in dem geheimnisvolle Experimente am menschlichen Gehirn als Ausgangspunkt für dieses Virtual Reality Projekt genommen werden. Elijah Wood arbeitet nicht zum ersten Mal an einem VR-Projekt, er war bereits die Stimme von “Henry” in der ersten VR-Animation aus dem Oculus Story Studio.

Space Junkies

Eine weitere Ankündigung des französischen Studios Ubisoft, diesmal ein Multiplayer-Schießspiel im Weltraum. In diesem Spiel kann man mit einem Jet Pack durch den Weltraum fliegen und Ubisoft demonstrieren damit, dass sie dem Physikunterricht nicht wirklich Beachtung geschenkt haben. Chris Early von Ubisoft musste zugeben, dass der Erfolg von VR nicht so schnell war, wie sie es sich erhofft hatten, dennoch lernten sie eine Menge über die Spieleentwicklung in VR mit Titeln wie Eagle Flight, Werewolves Within und Star Trek: Bridge Crew. Wir müssen bis nächstes Jahr auf Space Junkies warten.

Merge VR

Neben den großen Namen gab es auch kleinere Firmen, die sich mit der Zukunft von VR und AR beschäftigten, wie Merge VR. Dieses VR-Headset gibt es schon lange und es ist eine Art Google Cardboard aus weichem Schaumstoff. Dieses kinderfreundliche Design zeichnet den Merge VR aus, jetzt haben sie auch eine eigene Plattform mit neuen Inhalten speziell für dieses Headset entwickelt. Sie haben auch einen kabellosen Controller entwickelt, der dem des Gear VR und Daydream View sehr ähnlich ist. Ein konkretes Veröffentlichungsdatum ist noch nicht bekannt, aber der Preis wird bei rund 130 USD liegen. Dies stellt den Preis auf das gleiche Niveau wie Samsungs Gear VR, mit dem großen Unterschied, dass Merge VR auch mit Apple iPhone und Android-Geräten kompatibel ist. Die Frage ist, ob allein die exklusiven Apps diesen Preis rechtfertigen können.

Virtual Reality Gaming wird 2017 erwachsen

Die Fans von Computerspielen sind in der Regel recht konservativ, wenn es um ihr Lieblingshobby geht. Es gibt jedoch immer eine Nachfrage nach schneller und schöner, solange sich nicht zu viel ändert. Deshalb sehen wir oft Nachfolger von populären Titeln mit 2,3,4, etc. erscheinen, die Bildqualität verbessert sich, aber die Mäuse und Controller bleiben fast gleich. Als die Oculus Rift und HTC Vive vorgestellt wurden, war die Gaming-Community misstrauisch, da jedoch nun auch die Titel der A-Klasse in einer neuen Virtual Reality Verpackung erscheinen, wird der Kauf eines VR-Headsets immer attraktiver. Sowohl für Konsolenspieler, die sich an Sony wenden können, als auch für PC-Spieler, die viele neue Spiele spielen können, besonders auf dem HTC Vive. Auch der Apple Mac ist jetzt leistungsstark genug für VR-Gaming. Wagen Sie es, Doom in VR zu spielen? Das werden noch mehr schlaflose Nächte!