360° Kamera Vermietung

Der Durchbruch des digitalen Videos in den späten neunziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts hat die Kluft zwischen Konsumenten und Profis erheblich verringert. Mit einer relativ billigen Kamera kann ein Amateurfilmer Bilder aufnehmen, die nicht viel schlechter sind als professionelle Aufnahmen.

Dasselbe gilt nun auch für Smartphones, die unter optimalen Bedingungen nahezu die gleiche Qualität liefern wie (halb-)professionelle Kameras, die wesentlich teurer sind. Jetzt sehen wir immer häufiger 360 gradKameras, die ein Panoramabild aufnehmen können.

Wenn man regelmäßig VR-Video- oder Fotoaufnahmen benötigt, z.B. ein Immobilienmakler, der Häuser zeigen will, kann man dann besser eine 360 grad Kamera mieten oder selbst eine 360 grad Kamera kaufen? Wir werden einen genaueren Blick auf den sich abzeichnenden 360 grad Video-Trend werfen.

Was ist 360 grad Video?

Bei einem herkömmlichen Video sehen Sie einen Ausschnitt der aktuellen Situation, meist in einem 4:3 oder 16:9 Bild. Mit 360 grad Video sehen Sie das ganze Bild, Sie können sich drehen, als wären Sie selbst dabei.Von nun an bestimmt der Betrachter, welcher Teil des Bildes interessant ist, und als Betrachter spürt man beinahe, was um einen herum passiert.

Es gibt verschiedene Arten von VR-Video, bei denen die Bildqualität eine wichtige Rolle spielt. Die Anzahl der Pixel zum Beispiel, für “flaches” Video ist 4K mehr als genug, für 360 grad Video ist das die untere Grenze. Dann gibt es noch den Unterschied zwischen 2D- und 3D-Aufnahmen, mit  Tiefe hat man eher das Gefühl, dabei zu sein.

360 grad Kamera kaufen

Sie können eine 360 Kamera für etwa hundert Euro kaufen. Dies ist in der Regel eine Aufbaukamera für ein Smartphone, die Panorama-Aufnahmen ermöglicht.  Es gibt auch Kameras, die Zehntausende Euros kosten, wie die Nokia OZO. 360 Kameras wie die Z Cam Serie und die Insta360 Pro sind preiswerter, fallen aber dennoch für die meisten Anwender noch immer außerhalb des erschwinglichen Segments.

Warum eine 360 grad-Kamera kaufen?

Bei so vielen schönen Produkten auf dem Markt ist es verlockend, eine 360 grad Kamera zu kaufen, für wen ist das die richtige Wahl?

  • Ein Blogger oder Vlogger, die schnell ein 360 grad-Video aufzeichnen und über Social Media mit mobilen Geräten teilen möchte.
  • Ein Immobilienmakler, der viele Standorte visualisieren muss und nur über ein begrenztes Budget verfügt.
  • Hobbyisten, die die Möglichkeiten des 360 grad -Videos entdecken möchten.
  • Freiberufliche Filmer, die mit einer VR-Kamera 360 grad Fotos und Videoinhalte produzieren.

Für Anwendungen, bei denen die Qualität weniger wichtig ist und die Geschwindigkeit der Veröffentlichung im Vordergrund steht, kann der Kauf einer 360 grad-Kamera die richtige Wahl sein. Für seriöse Produktionen mit spezifischen Qualitätsanforderungen ist das Mieten einer 360 grad Kamera wahrscheinlich die bessere Lösung.

360 grad  Kamera mieten

Sie werden keine Insta360 Nano für den professionellen Einsatz kaufen, aber ein teurer Z Cam Setup ist auch nicht vertretbar. Eine Kamera, die im Schrank liegt und wenig benutzt wird, ist Geldverschwendung, man kauft auch keinen Umzugswagen, weil man sich dreimal im Leben umzieht.

Dann ist das Mieten einer 360 grad Kamera die ideale Lösung, nicht nur haben Sie eine professionelle Qualitätskamera für minimale Kosten, Sie müssen alle möglichen Anbieter besuchen, um die rechte Wahl zu treffen. Obwohl es auch hier oft mehr Wahlmöglichkeiten gibt, hat ein Anbieter oft nur eine oder mehrere spezifische Marken.

Warum eine 360 grad Kamera mieten?

Ist Mieten besser als Kaufen? Dies sind die Hauptvorteile der Miete einer 360 grad Kamera:

  • Es gibt keine Notwendigkeit, aus den Dutzenden von Kameras zu wählen, die derzeit verfügbar sind.
  • Der Anbieter vermietet praxiserprobte Geräte und liefert Ihnen die Qualität, die Sie erwarten.
  • Mit der Miete von 360 grad  Kameras haben Sie die Unterstützung des Anbieters, Sie sind nicht allein.
  • Sie können immer die neueste und beste Ausrüstung benutzen.
  • Wenn Sie berufliche Ambitionen haben, ist die Miete von 360 grad  Kameras derzeit die wirtschaftlichste Option. Diese Industrie entwickelt sich so schnell, dass der Kauf keine nachhaltige Investition ist.

 

VR-Videoaufzeichnung, -bearbeitung und -veröffentlichung

Sie können nicht nur die Kamera mieten, sondern eine Person, die die Kamera bedient, was auch Vorteile bietet. Im Gegensatz zu einer herkömmlichen Videokamera kommt alles in den Blick, das erfordert eine ganz andere Art des Filmens und Denkens.

Nach der Aufnahme müssen die Bilder bearbeitet werden; auch die Videobearbeitung von Panoramavideos erfordert spezielle Kenntnisse. Und dann natürlich die Veröffentlichung von 360 grad  Video, Sie wollen, dass die finale Produktion zu sehen ist! Die Kette ist genauso stark wie das schwächste Glied, lassen Sie sich daher im Voraus über die Möglichkeiten informieren.