20 Jahre Euro NCAP: 360 Grad Crashtest

Vor zwanzig Jahren wurde der Euro NCAP mit dem Ziel gegründet, die Sicherheit im Straßenverkehr zu fördern und die Zahl der Verkehrstoten zu verringern.

Mehr als 630 Sicherheitsbewertungen wurden in diesem Zeitraum veröffentlicht, mehr als 1800 Autos kollidierten mit der Mauer, 78.000 Menschen wurden gerettet. Grund für eine Party, mit als Höhepunkt ein spektakulärer Crash gegen die Wand. Diesmal wurde der Test mit einer 360-Grad-Kamera in Zusammenarbeit mit VR Owl aufgezeichnet.

Crashtest-Dummies in 360 Grad

Nein, dabei geht es nicht um einen Videoclip der bekannten kanadischen Band, sondern Bilder eines echten Crashtests im Euro NCAP-Labor. VR Owl montierte eine 360-Grad-Kamera im Auto, um ein komplettes Panoramabild aufzunehmen. Das Ziel war nicht nur schöne Aufnahmen zu machen, sondern auch die Kamera intakt zu halten.

Gefilmt wurde von verschiedenen Positionen aus, um den Aufprall anschaulich zu visualisieren. Natürlich sind die Bilder im Auto diejenigen, die am meisten an die Phantasie appellieren, dies ist ein Zustand, den man nie im wirklichen Leben erleben will.

Am Ende des Videos sehen wir auch Bilder von echten Menschen im Straßenverkehr und den Risiken der Unaufmerksamkeit.

Eine 360-Grad-Kollision kommt (besonders) hart an

Wir alle wissen, dass man im Auto vorsichtig sein muss, doch viele Leute schauen sich das Telefon an und telefonieren ohne Carkit. Wahrscheinlich kennen Sie die Bilder russischer Dashboard-Kameras, man kann da stundenlang Autos gegeneinander kollidieren sehen. Das ist schockierend, aber gleichzeitig lustig um zu sehen, wenn man jedoch virtuell im Auto mit einem kompletten 360-Grad-Bild um sich herum platziert wird, lacht man nicht mehr so viel.

Untersuchungen haben ergeben, dass VR-Videos eine größere emotionale Wirkung auf den Betrachter haben als Flachbildschirme. Euro NCAP hat eine gute Praxis zur Demonstration der Gefahr eines verantwortungslosen Fahrverhaltens entwickelt.

360 Grad video

Was sie in Russland tun, können sie in Japan noch besser, muss Nissan gedacht haben, als sie mit JukeCam auf den Markt  gekommen sind. Diese multifunktionale Dashcam ist nicht nur für die Aufnahme von Versicherungsbildern gedacht, sondern Teil eines kompletten Navigations- und Sicherheitssystems, das auch die Augmented-Reality-Technologie nutzt.

Hoffen wir, dass die Bemühungen von Euro NCAP in Verbindung mit Virtual Reality und Augmented Reality den Verkehr in den nächsten 20 Jahren noch sicherer machen werden.

Wollen Sie 360 grad virtual reality video erstellen lassen? Wir hören gerne von Ihnen!